Customer Success Story bei der Deutschen Wohnen SE

ENTWICKLUNGEN IN DER SAP ANALYTICS CLOUD

DEUTSCHE WOHNEN SE

Der Fokus als eines der führenden börsennotierten Immobilienunternehmen in Europa liegt auf dynamischen Metropolregionen und Ballungszentren, in denen die Gruppe zukunftsorientierte und lebenswerte Wohnkonzepte umsetzt und dringend benötigten Wohnraum erhält sowie neu entwickelt. Der Bestand umfasst rund 158.000 Einheiten, davon rund 155.000 Wohnungen und rund 3.000 Gewerbeeinheiten.

DIE AUSGANGSLAGE

Die Deutsche Wohnen SE verwaltet Immobilienportfolios bis dato basierend auf SAP Lumira. So können aus Unternehmensdaten Informationen entnommen über interaktive Visualisierungen und maßgeschneiderte Analyseanwendungen mit Benutzergruppen geteilt und analysiert werden. Zunehmend größere Datenmengen und neue Anforderungen an das Berichtswesen haben den Bedarf nach dem Einsatz neuerer Technologien entstehen lassen. Bestehende Logiken, die bisher in Lumira umgesetzt waren, sollten optimiert werden. Die SAP Analytics Cloud wurde als das Tool ausgewählt, über das die bestehenden und lokal installierten Reportings ablösen zu sind.

DAS ZIEL

Ziel ist die Weiterentwicklung bestehender Reportings sowie die Erweiterung derer durch neue Funktionalitäten, sodass die Deutsche Wohnen auf interaktive Portfolios für jede Immobilie zugreifen kann. Die Reportings sollen individueller gestaltet werden, so dass Immobilien aufbereitet und nach der Wertigkeit geclustert werden können.

DIE LÖSUNG

Die Berater von biX Consulting haben Immobilien-Portfolios auf Basis von SAC Stories, Analytical Applications und ein kundenspezifisches Custom-Widget entwickelt. Da die der SAC standardmäßig bereitgestellte Landkarten-Visualisierung nicht alle Anforderungen der Deutsche Wohnen erfüllen konnte, wurde eine Landkarte auf Basis des “Bing”-Kartenmaterials als individuelles Widget implementiert. Diese Landkarte kann den Detaillierungsgrad wechseln, sodass aus einer Vogelperspektive Wohneinheiten Umgebungen in einer 3D-Ansicht analysiert werden können. Das Widget erlaubt zudem kundenspezifische Anpassungen, wie das Einblenden zusätzlicher Kartenebenen mit ergänzenden Informationen. Durch neu entwickelte Funktionalitäten sind Analysen auf benutzerdefinierten Ebenen möglich, sodass zum Beispiel Portfolio-Manager nach strategischen Wohneinheiten filtern, der Energieberater aber auf operativer Ebene Informationen je Quartier filtern und zu jeder Wohneinheit einen Steckbrief einsehen kann.

DER KUNDENNUTZEN

Durch die Nutzung der neuen Technologie in der Cloud kann die Deutsche Wohnen deutliche Performancesteigerungen und eine erhöhte Schnelligkeit bei der Portfolioanalyse erzeugen. Durch kundenindividuelle Funktionalitäten werden benutzerindividuelle Reportings erstellt, sodass die Wertigkeit von Immobilien und Wirtschaftseinheiten schneller und präziser feststellbar ist. Die Nutzer der Anwendung können standort-unabhängig Immobilien und Wirtschaftseinheiten bewerten und clustern, Reportings erstellen und flexible Analysemöglichkeiten nutzen.

„In Berlin sagt man nicht gemeckert ist genug gelobt, hier ist es auch so: In der Zusammenarbeit mit der biX Consulting gab es wirklich nichts zu meckern. Stets professionelle Beratung und sehr kompetente sowie zügige Implementierung durch die Expert:Innen der biX Consulting. Unsere internen Kunden können in der entwickelten SAC Application mit selbst entwickelten SAC Karten-Widget gezielt den Bestand analysieren und sind mit dem Ergebnis sowie der Performance sehr zufrieden. Es ist schon erstaunlich, dass die selbstentwickelte Kartenkomponente bei der Darstellung der vieler Gebäude auf der Karte um Einges schneller als die Standard Kartenkomponente der SAC ist. Wir waren sehr zufrieden und würden eine zusammenarbeit mit der biX jederzeit empfehlen.“

– Peter Käbe, Lead Consultant SAP Business Intelligence — Deutsche Wohnen SE