Anbindung Power BI und SAP – Teil 2/5

Eine Anbindung von Power BI und SAP HANA ist entweder über DirectQuery oder über den Import eines DataSets möglich. Im Folgenden wird dies exemplarisch gezeigt. Zunächst wurde eine HANA-Tabelle für das Beispiel ausgesucht.

Power_BI_SAP_Hana_Part_2v5_01

Diese Tabelle dient als Source für einen angelegten Calculation View, welcher später von Power BI konsumiert werden kann.

Power_BI_SAP_Hana_Part_2v5_02

Wechselt man nun in Power BI kann der zuvor angelegte View ausgewählt werden.

Power_BI_SAP_Hana_Part_2v5_03

Der Import eines DataSets hat den Vorteil, dass Datenmanipulationen im Editor vorgenommen werden können, sodass beispielsweise der Inhalt einer Spalte in mehrere Spalten oder neu auch in Records aufgeteilt werden kann.

Der Vorteil der Direct Query liegt darin, dass physisch keine Daten in Power BI importiert werden. So kann eine Analyse auf großen DataSets vorgenommen werden.

Im kommenden Blogeintrag wird die Anbindung von Power BI an SAP BW anhand eines Beispiels erläutert.

Bei Fragen rund um das Thema Power BI im Zusammenspiel mit SAP sprechen Sie uns gerne an.

kroll_niklas0
Niklas Kroll

Berater Business Intelligence

Getagged mit: , , , , ,