einsatz

BilMoG und E-Bilanz

mit SAP und SAP BW

Deutsche Unternehmen müssen nun nach § 5b EStG für Geschäftsjahre ab 31.12.2011 (vorher 31.12.2010) ihre Steuerbilanz sowie ihre GuV als E-Bilanz (Elektronische Bilanz) in elektronischer Form an das Finanzamt übermitteln.

Dabei muss die Übermittlung in einem vorgegebenen Datenformat geschehen (XBRL™ – eXtensible Business Reporting Language). Dadurch ist die Gliederung von Bilanz und GuV vorgeschrieben und gilt durch die Taxonomie als ‚Kontenrahmen‘.

Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten, wie SAP Business Intelligence Ihnen dabei helfen kann, dass Sie die gesetzlichen Vorgaben einhalten und den Prozess der Ermittlung, Erfassung sowie Sammlung, einfach steuern können.

Dabei haben wir Standards erstellt, die gesetzeskonform sind und für Sie an Ihre Gegebenheiten (Kontenrahmen, Unternehmensstruktur) angepasst werden können.

So werden die Informationen der Steuerbilanz nach BilMoG in Ihrem/n SAP ERP System/en vorbereitet und mittels BW zur offiziellen XBRL™ Taxonomie zugeordnet. Desweiteren können die Steuerdaten (nach HGB und IFRS) auch eingegeben oder per Datei geladen werden, falls Gesellschaften kein SAP ERP System zur Verfügung haben.

Grundlage ist ein 1-tägiger Workshop , bei dem

  1. die Vorgaben vorgestellt und
  2. Ihre Rahmenbedingungen aufgenommen werden.

Daraufhin lässt sich ein für Sie maßgeschneidertes Angebot auf Basis des Standards erstellen.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne! Nutzen Sie unsere Erfahrung.