Housekeeping – Frühjahrsputz im System?

Der Frühjahrsputz ist bei vielen Menschen ein Fester Bestandteil der Jahresplanung, warum dann nicht auch in Ihrem Produktivsystem? Über die Jahre sammeln sich eine große Menge an Daten in den Datenbanken und auf dem Betriebssystem an, die früher oder später zu Problemen führen. Sie nehmen nicht nur unnötigen Speicherplatz weg, sondern machen die ganze Landschaft mit der Zeit träge und langsam. Es ist also immer von Vorteil, ein System so schlank wie möglich zu halten und sich von Altlasten zu trennen.

Doch zu einem guten Housekeeping gehört es nicht nur seine Datenbanken zu bereinigen. Der SAP Solution Manager bietet eine Vielzahl an Tools für die Analyse und Bereinigung der Systemlandschaft.

Custom Development Management Cockpit

Mit diesem Tool kann die Kundenentwicklung detailliert analysiert und kategorisiert werden. Man bekommt nicht nur eine Auflistung aller Kundenobjekte, sondern hat auch funktionale Views um z.B. alle Objekte ohne Referenz oder duplizierte Datenelemente anzuzeigen. Diese Informationen bieten eine gute Grundlage für bevorstehende Bereinigungen.

Custom Code Analysis

Dieses Tool bietet unter anderem folgende Analysemöglichkeiten:

  • Klone/Kopien von SAP Objekten im Kundennamensraum
  • Dynamische Aufrufe zwischen SAP Objekten und kundeneigenem Quelltext
  • Referenzen von SAP Objekten in kundeneigenem Quelltext
  • Vergleich zwischen Quelltexten innerhalb einer Systemlandschaft

housekeeping

Die Vorteile eines Housekeepings kurz zusammengefasst:

  • Reduzierung der Datenbankgröße
  • Verbesserung in der Performance
  • Verkürzung von Upgrades
  • Kostenreduzierung einer HANA Einführung

Machen Sie Ihr BW System fit für die HANA-Einführung und sprechen Sie uns zu diesem Thema an.

 

2016-02-11 BIX (c) photo67.de-097++-3
Waldemar Winter

SAP BW – Technical Consultant

Getagged mit: , , , ,