Der Einsatz des biX Solutions Funnel im SAP BO Design Studio am Beispiel CRM-spezifischer Daten zur Visualisierung von Leads und Opportunities

Read in English

Der biX Solutions Funnel ist eine SAP BO Design Studio Komponente, die unterschiedlichste Anforderungen an Geschäftsprozesse optimal visualisieren kann.

In seiner vollständigen Flexibilität bezüglich Datenanbindung und Styles unterstützt der biX Solutions Funnel den Dashboard Entwickler dabei, die Anforderung aus dem Business zu erfüllen.

Dies sei im Folgenden an einem Prozess zur Analyse von Daten für Leads und Opportunities aus einem CRM System dargelegt.

Typischer Weise findet im CRM-Prozess die Geschäftsanbahnung in zwei Schritten statt.

Zunächst entsteht ein Kontakt zwischen dem Vertriebler/Repräsentanten („Sales Representative“) des verkaufenden Unternehmens und einer Person, welche an Produkten / Dienstleistungen des Unternehmens interessiert ist. Dieser Kontakt wird als Lead bezeichnet. Besteht der Lead die ersten Überprüfungen, gilt er als valide.

funnel_01Im zweiten Schritt geht es jetzt um ein mögliches Geschäft, d.h. der potentielle Kunde äußert Interesse an einem konkreten Produkt oder Dienstleistung. Dies wird als Opportunity bezeichnet. Wiederum werden verschiedene Stufen durchlaufen, wozu etwa Verhandlungen gehören oder das Warten auf die Entscheidung des Kunden.

Am Ende jeder Opportunity steht abschließend entweder die Zusage des Kunden, wodurch die Opportunity gewonnen wird oder die Absage des Kunden, so dass die Opportunity verloren geht.

Beide möglichen Ereignisse haben gemein, dass von einer Stufe zur nächsten jeweils weniger Elemente übrigbleiben als in der Stufe davor. Daher bietet sich für Analysen mit der Komponente des SAP BO Design Studio in gewisser Weise der Trichter als Anzeigeelement an, da dieser sich nach unten hin verjüngt.

Der Trichter erfüllt hier sogar zusätzlich die Funktion der „mentalen Unterstützung“, da sich das letztendliche Geschäft aus den Opportunities speist.

Nun kommen wir zu Erklärung, wie der Dashboard Entwickler im SAP BO Design Studio den biX Solutions Funnel einstellt:

funnel_02Der Trichter selbst besteht aus einzelnen Blöcken.

Die Blöcke des Trichters werden in den Eigenschaften jeweils an eine Datenquelle angebunden.

In den Additional Properties können die Eigenschaften der Komponente schnell und intuitiv eingestellt und geändert werden.

So lässt sich der biX Solutions Funnel beispielsweise in 3D darstellen. Die Anzahl der Blöcke des Trichterhalses können zudem frei definiert werden, der Trichter kann umgekehrt werden und es besteht die Möglichkeit den Aufbau der Komponente zur Laufzeit zu animieren.

Die Höhe und Breite der einzelnen Blöcke lässt sich in Abhängigkeit der funnel_03Daten darstellen.

Natürlich bietet der biX Solutions Funnel auch Benutzerinteraktionen an. So kann beispielsweise der Maus-Klick auf einen Block im Coding des Dashboards verarbeitet werden.
Die Transparenz der Füllung kann über einen Schieberegler exakt angepasst werden.

Die Farben der einzelnen Trichterblöcke lassen sich individuell einstellen und so präzise an Unternehmensvorgaben anpassen.

Die Schriftarten, -größen und -farben können für jede Spalte der funnel_04Komponente einzeln eingestellt werden.

Für die Darstellung der Daten können Formatfunktionen hinterlegt werden um beispielsweise Euro Werte zu formatieren oder Einheiten mitzugeben.

Selbstverständlich ist der biX Solutions Funnel in jedem marktüblichen Internet Browser verwendbar.

Durch die Verwendung von SVG („Scaleable Vector Graphics“) Elementen sind Linien und Schriften nicht „verpixelt“. Welche Größe auch immer dargestellt werden soll, biX Solutions Funnel liefert immer ein perfektes Bild ihrer Prozesse.

 

Sie haben Fragen zu unseren Lösungen mit SAP UI5? Dann sprechen Sie uns gerne an.

Marcel
Marcel Metzen

Architect biX Solutions

Getagged mit: , , , , , , , , ,